Unser Verein finanziert sich – insbesondere zur Erhaltung unserer großzügigen Anlage – ausschließlich durch die Mitgliedsbeiträge und Arbeitsleistungen. Das Hundetraining ist für die Mitglieder kostenlos. Alle Leistungen im Verein werden ehrenamtlich und unentgeltlich erbracht. Trainingsangebote für Nicht-Mitglieder können wir leider nicht erbringen.

Bei uns besteht keine Voreingenommenheit für bestimmte Hunderassen und unser Verein ist offen für alle Hundebesitzer, die ihren Vierbeiner zu einem gut sozialisierten Sport- und Familienhund erziehen wollen.

Anlage

Auf dem Übungsgelände in Ruhstorf a. d. Rott, Rottersham 8, mit mehr als 10000 qm Fläche und 4 eingezäunten Übungsgehegen, bieten wir alles was unsere Hunde zu einer artgerechten Ausbildung mit Spiel, Sport und Spaß benötigen.

Schattige Parkplätze und ein direkter Zugang vom Gelände an die Rott für ein kühles Bad Ihrer Lieben erhöhen die Attraktivität unseres einmaligen Übungsgeländes.

Zum geselligen Ausklang eines anstrengenden Übungstages steht unseren Mitgliedern ein modernes Vereinsheim mit allen Annehmlichkeiten zur Verfügung.

Vorstand

1. Vorsitzender: Roland Waldinsperger

2. Vorsitzender: Christina Bogner

Schriftführer: Claudio Pirc

Kassier: Tamara Berger

Vertrauensfrau: Evelyn Rasch

Schutzhundbeauftragter: Daniel Hager

Agility-Beauftragter: Evelyn Rasch

Jugendwart: Sabrina Priller

Platzwart: Wolfgang Winklhofer

Kassenprüfer(in): Irma Maier

Beistitzer: Thomas Lindner

Mitgliedschaft

Bei Aufnahme in unseren Verein ist eine Aufnahmegebühr in Höhe von 50,– € zu bezahlen.

Der Jahresbeitrag beträgt 80,– € für Erwachsene – Familienmitglieder und Jugendliche ab 16 Jahren bezahlen 25,– €. Jugendliche unter 16 Jahren sind beitragsfrei.

Bei Aufnahme ab dem 01.07. ist für das Aufnahmejahr nur noch die Hälfte des entsprechenden Jahresbeitrages zu zahlen.

Platzordnung

1.  Den Anweisungen der Übungsleiter ist in jedem Fall Folge zu leisten.

2.  Hunde, die den Übungsplatz betreten, müssen gesund, geimpft, entwurmt und nachweislich Haftpflicht versi­chert sein. Der Verein Smiling Dogs Ruhstorf e. V. haftet nicht für eventuell später auftretende Schäden.

3.  Jeder Hundeführer haftet selbst für alle durch ihn oder seinen Hund verursachte Schäden. Die Teilnehmer am Übungsbetrieb oder Anwesende auf dem Trainingsgelände sind durch Smiling Dogs Ruhstorf e. V. nicht versichert.

4.  Während der Trainingszeiten dürfen die Hunde nur angeleint auf den Übungsplatz.

5.  Die Hinterlassenschaften der Hunde sind vom Hundeführer zu beseitigen. Den Hunden muss vor dem Trai­ning bzw. Betreten des Platzes die Möglichkeit zum Auslaufen gegeben werden.

6. Läufige Hündinnen sind zu melden und dürfen nur auf einem zugeweisenen Übungsplatz trainieren.

14. Kostengünstige Getränke und Speisen sollten im Vereinsheim erworben werden.

Der Vorstand (August 2013)